Von Tusayan folgen wir heute dem Grand Canyon zu seinem Anfang im Osten. Die schiere Größe des Canyons ist gewaltig. Nach jeder Biegung bieten sich neue, spektakuläre Einblicke in die Kraft der Natur die dieses gewaltige Schauspiel geformt hat.

Danach heißt es Strecke machen, denn die eigentlich geplante Route ist zum Teil wegen eines Erdrutschs gesperrt und so fahren wir einen Umweg von fast 60 Meilen. Die Fahrt durchs Indianerland (hier liegen die Reservate von Hopi, Navajo und anderen Stämmen) ist abwechslungsreich. Canyons und Gebirge in den unterschiedlichsten Farben reihen sich entlang der Strasse auf und lassen erahnen, wie es hier war als noch keine Strasse sondern nur Trails das Land zerschnitten – und als hier Siedler und Indianer aufeinander trafen.

Weiter geht es zum lake Powell, der große Stausee ist ein wichtiger Energielieferant für Utah und Texas und beliebtes Ausflugsziel hier im Indian Country. Wir fahren zum See hinunter um Pause zu machen und ich darf zum ersten Mal ‚gravel road‘ fahren. Der Dodge hält sich garnicht schlecht für ein frontgetriebenes Soft-SUV.

Danach geht’s über die Brücke vor dem Staudamm und weiter in Richtung Kanab, dem Little Hollywood der Westernfilme. In dieser Kulisse wurden viele der großen Western gedreht. Kurz vor Kanab fahren wir nochmal rechts ab – über 5 Meilen Dirt Road geht’s hinunter zum alten Movie Set von Paria. Danach sieht der Dodge rotbraun aus und wir lernen, dass das alte Movie Set von einer Springflut in den 70ern weggespült wurde. Also wieder zurück auf die Straße nach Kanab und einchecken.

Bereits auf der Fahrt durch die kleine Stadt merkt man die Western Atmosphäre und die blutroten Berge im Hintergrund lassen erahnen was für eine Fantastische Kulisse für Western das hier ist. Und all die großen haben auch schon hier gedreht. Sie sind auf einem eigenen Walk of Fame in Kanab verewigt und auch das kostenlose Movie Museum lädt zum Besuch ein. Hier findet man Kulissen aus vielen Filmen liebevoll zusammen getragen und auch den Hinweis, dass es ein neues Movie Set unter dem alten, von den Fluten weggespülten gibt. Wären wir nur noch ein wenig Dirt Road gefahren… Egal wir haben eine Menge erlebt heute und morgen kommt das nächste Highlight – Las Vegas!!!

Your Message...Your name *...Your email *...Your website...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.